Interview: Model Lena Laban (Vienna)

12 Dec 2017

Kannst du uns ein wenig über dich selbst erzählen?

Puh, ich finde es immer schwer mit so wenigen Zeilen etwas über mich Preis zugeben.

Ich bin gelernte Mediendesignerin und Fotografin und habe eine Schwäche für Poesie sowie Psychologie.

Fragt bitte nicht wie man sich sowas als Hobby suchen kann. haha

Ich wohne erst seit einem Jahr in Wien, fühle mich aber so als hätte ich nie woanders gelebt.

 

Wie bist zu zum Modeln gekommen?

Da ich gelernte Fotografin bin, kam ich relativ bald mit sehr vielen Leuten aus der Branche in Kontakt.

So bekam ich auch mein erstes Angebot als ich knappe 18 war. Und seit an bekam ich eigentlich laufend kleinere und größere Aufträge, wofür ich auch sehr dankbar bin.

 

Wenn du etwas bei dir selbst ändern könntest, was wäre das?

Hättest du das mein 16-Jähriges Ich gefragt, wär die Liste endlos. Aber heute kann ich sagen, ich bin gut so wie ich bin. Ich liebe meine Augenringe, und meine zahllosen Muttermale. Denn genau so etwas macht mich aus.

 

Was denkst du über die Arbeit als Model?

Ich denke eigentlich selten über meine Arbeiten als Model nach. Dieser Tätigkeit gehe ich mit Spaß und Freude nach. Daher stell ich mir selbst auch wenig Ansprüche und verschwende nicht all zu viel Gedanken daran.

 

Was ist dein Schönheitsgeheimnis?

Gute Gene schätze ich. Obwohl ich jedem nahelegen kann viel Wasser zu trinken, sich keine Sorgen zu machen und das Gesicht mit Teebaumöl zu reinigen. Teebaumöl erwies sich als Wunderelixier bei mir. Außerdem vermeide ich weitestgehend Tierischeprodukte, was meiner Meinung nach auch für ein Strahlen der Haut und eine schöne Figur sorgt. Natürlich ist das alles nur auf meinen Körper bezogen.

 

Was sind deine persönlichen Eigenschaften, die dich von anderen unterscheiden?

Was ich bis jetzt öfters von Fotografen und anderen Models hörte, war dass ich über eine besonders sonnige Art verfüge und nicht auf den Mund gefallen bin.

Ich bin der Meinung dass eine große Klappe und ein Lächeln im Gesicht dir alle Türen öffnen.

 

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Meine Zukunftspläne ändern sich zu häufig. Und genau das genieße ich auch. Einfach die Zukunft auf mich zukommen zu lassen.

 

Was sind bisher deine schönsten Erfahrungen?

Oh Gott, wenn ich das beantworte sitzen wir noch morgen da. Ich darf behaupten sehr viel wunderschöne Erfahrungen in meinem Leben gehabt zu haben. Sowohl in meiner Moselkarriere als auch Privat.

 

Hast du einen Rat für diejenigen, die gerne anfangen würden zu Modeln?

Mach alles wonach dir der Sinn steht, aber überdenke beide Seiten des Modelbusiness. Sei dir im Klaren dass du es nie allen recht machen wirst, aber lass dich davon nicht unterkriegen.

Wenn du für etwas brennst solltest du nicht zögern.

Aber denk daran - Modeln verlangt sehr viel Disziplin, Zeit und Anstrengung. Jedoch werden die Mühen sich mehr als lohnen.

 

Was hältst du von der Zeitschrift?

Ich finde es ist eine super Möglichkeit sich gegenseitig Auszutauschen. Auf jeden Fall eine schöne Idee, dass hier jeder die Chance hat sich auszudrücken.

 

https://www.instagram.com/holey.guacamoley/

 

By: Frank Teich

By: Lupi Spuma

By: Lukas Lerperger

By: Lorant Gulyas

By: Julia Mühlberger

By: Frank Teich

By: Frank Teich

By: Ella Kronberger

By: Frank Teich

By: Frank Teich

By: Ella Kronberger

 

By: Frank Teich

 

Please reload

Recent Posts

12 Nov 2019

Please reload

giphy.gif
Naamloos-1kopie.png
Knipsel.JPG