Interview: Photographer Yvonne Vöpel (Germany)

14 Apr 2018

Erzähl uns etwas über dich
Mein Name ist Yvonne Vöpel. Ich bin fast 29 Jahre jung und lebe in der schönen Stadt Wiesbaden in Deutschland. Ich habe das Privileg mit tollen Menschen zusammen arbeiten zu dürfen und das zu tun was ich liebe, fotografieren.

 

Wie und wann kamen Sie in die Fotografie?
Fotografie hat für mich schon lange lange Zeit eine große Rolle gespielt. Als Teenie habe ich es geliebt andere zu fotografieren und mich kreativ auszutoben. Die Fotografie ist immer mehr in meinen Fokus gerückt somit habe ich vor knapp 1,5 Jahren beschlossen meine Liebe dazu aufzubauen um dann komplett davon leben zu können.

 

Was bedeutet Fotografie zu Ihnen?
Mir bedeutet Fotografie sehr viel. Es ist mein Ausgleich zum Alltag. Fotografie ist grenzenlos. Das ist das, was ich am meisten daran liebe. Man kann sich mitteilen oder auch einfach nur zeigen wie schön etwas seien kann.

 

Bitte kurz Ihre Fotografie-Stil für unsere Leser zu beschreiben.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich bereits einen eigenen Stil habe, aber ich mag es vor allem
Frauen zu fotografieren und das auf eine starke Art und Weise. Farben spielen eine große Rolle für mich. Wenn sie harmonisch abgestimmt sind, ist das für mich wie eine Symphonie in den Augen. J
 

Woher bekommen Sie Inspiration?
Meine Inspiration bekomme ich durch Themen die mich beschäftigen, Dinge die ich mal gesehen habe oder die ich mag, Urlaube und Reisen inspirieren mich zu meinen Konzepten und auch Menschen.

 

Denken Sie im Voraus, was Sie im Bild wollen?
Ich plane schon sehr genau was für einen Look möchte ich erzielen, welche Stimmung soll der Protagonist vermitteln und was möchte ich damit sagen. Einen sehr großen Teil des Shootings macht für mich die Planung aus. Ein Bruchteil bleibt aber dennoch immer für Spontanität. Daraus entstehen oft auch sehr gute Ideen.

 

Studio, vor Ort oder beides?
Ich mag beides sehr gern, da beides seinen Reiz hat. Die letzte zeit habe ich viele Shootings im Studio gemacht, aber ich freue mich riesig auf den Frühling und Sommer, denn es stehen einige Konzepte auf dem Programm die ich umsetzen möchte.

 

Würden Sie sich selbst ein Bastler oder ein bezahlter Profi?
Ich glaube ich habe etwas von beidem. Man braucht Freiraum für Kreativität und neue Inspiration. Bei Aufträgen arbeite ich professionell und konzeptioniert mit den Kunden zusammen.

 

Ihr größtes Erlebnis Sitzung war und warum?
Für mich ist jedes Shooting ein neues Erlebnis, aus dem ich lerne, mich weiterentwickle und wo ich tolle Menschen kennenlerne. Ich erlebe immer wieder etwas neues, kein Shooting gleicht dem anderen, dass ist es auch was ich an meinem Job so liebe.

 

Was war die größte Quelle der Inspiration für Ihre Arbeit ausgewirkt?
Die größte Quelle für Inspiration ist für mich jede starke und taffe Frau auf unserer Erde die ihre Ziele verfolgt und alles dafür gibt um diese zu erreichen, egal was kommt. Dieses Thema wird sich auch in Zukunft noch stärker auf meine Arbeit auswirken.

 

Nikon oder Canon? Lieblingsobjektiv?
Sony. J Ich bin vor einiger Zeit von Canon auf Sony umgestiegen. Meine Lieblingslinse aktuell ist das 24-70mm 2,8 von Sony. Allerdings wartet meine neuste Errungenschaft schon auf die nächsten Shootings – ein 90mm 2,8 von Sony.

 

Was ist ein Ratschlag möchten Sie einen neuen Fotografen zu bieten, die ihre eigenen Unternehmen zu gründen?
Wenn du einen Traum hast, dann lass dir von niemandem sagen das es nicht geht. Kämpfe dafür und gib nie nie nie auf.

 

Was denken Sie über unser neues Magazin?
Ich mag die Abwechslung der unterschiedlichen Künstler sehr. Durch die Interviews, kann man mehr über sie erfahren, das finde ich sehr gut!

 

www.yvonnevoepel.com

 

Make up: Sadeer Behnam
Hair: Metin Gergin
Model: Adrienne Kremer

 Make up: Daniela Riwoldt
Model: Fabienne Brandt

 Make up: Daniela Riwoldt
Model: Fabienne Brandt

 Make up: Daniela Riwoldt
Model: Fabienne Brandt

 Make up: Deborah Ortler - Model: Laura Franziska Blank

 Make up: Elena Cardella
Model: Patricia Briesin

 Make up: Deborah Ortler
Model: Juliane Abe

 Make up: Sadeer Behnam
Hair: Metin Gergin
Model: Laura Franziska Blank
Agentur: Amaze Models

 Make up: Irina Scarperi - Model: Catharina Maranca

 Make up: Sadeer Behnam
Hair: Metin Gergin
Model: Laura Franziska Blank
Agentur: Amaze Models

 Make up: Deborah Ortler
Model: Juliane Abe

 Make up: Deborah Ortler
Model: Juliane Abe

 

 

Please reload

Recent Posts

12 Nov 2019

Please reload

giphy.gif
Naamloos-1kopie.png
Knipsel.JPG