• Modellenland

Interview: Photographer Sabine Dengler (Germany)


Wie und wann kamen Sie in die Fotografie?

Im Jahr 2004 bekam ich meine erste digitale Kamera Canon Powershot und etwas später die Nikon CoolPix geschenkt. Zur gleichen Zeit habe ich mir auch einen Computer zugelegt und begann autodidaktisch mit Photoshop CS2 Bildbearbeitung zu lernen. Heute arbeite ich mit einer Nikon D800E und verschiedenen Objektiven, Photoshop CC 2022 auf MAC und Wacom Cintiq 32.


Was bedeutet Fotografie zu Ihnen?

Fotografie ist viel Denkarbeit. Ich habe eine Idee, die ich als Skizze zu Papier bringe. Danach schaue ich in meinem Fundus, ob ich Bildausschnitte habe, die in das Composing passen. Wenn ich nichts Passendes finde, gehe ich los auf Motivsuche.


Bitte kurz Ihre Fotografie-Stil für unsere Leser zu beschreiben.

Ständig die Perspektive wechseln, die Augen offenhalten und Neues ausprobieren. Die Umwelt wahrnehmen und das Wahrgenommene und eigene Visionen für andere sichtbar machen.


Woher bekommen Sie Inspiration?

Ich schaue gerne Fantasy und SiFi-Filme, aber am meisten inspirieren mich Surreale Künstler.


Denken Sie im Voraus, was Sie im Bild wollen?

Meistens. Aber manchmal entsteht durch probieren eine völlig neue Idee, die ich dann umsetze.


Studio, vor Ort oder beides?

Models fotografiere ich am liebsten im Studio. So kann ich sie perfekt in meine Hintergründe und Inszenierungen einsetzen.


Würden Sie sich selbst ein Bastler oder ein bezahlter Profi?

Ich wäre gerne ein bezahlter Profi ;-))


Ihr größtes Erlebnis Sitzung war und warum?

Wenn mich jemand lobt und sagt, dass meine Bilder künstlerisch toll sind.


Was ist die größte Quelle der Inspiration für Ihre Arbeit ausgewirkt?

Meine Affinität zur Dark Art. Ich liebe Lost Places und spiele gerne mit „schöner

Häßlichkeit“


Nikon oder Canon? Lieblingsobjektiv?

Siehe oben


Was ist ein Ratschlag möchten Sie einen neuen Fotografen zu bieten, die ihre eigenen Unternehmen zu gründen?

Im Moment ist es durch Cororna schwierig sich als Fotograf selbstständig zu machen. In meinem Bekanntenkreis haben selbst gut situierte Fotografen Konkurs gemacht.


Was denken Sie über unser neues Magazin?

Es ist ein kreatives, innovatives und attraktives Medium, ein Magazin mit eigener Persönlichkeit. Und ein tolles Forum für Fotografen und Models.


Facebook: https://www.facebook.com/profile.php?id=100010923669016

website:

Fotocommunity: https://www.fotocommunity.de/fotografin/sabien/1407283

instagram: crossborder999



























25 weergaven0 opmerkingen
Recent Posts